proetcon.de > Unternehmen > Success Stories > MAN Truck & Bus
ITZBund MAN Truck & Bus Amadeus Germany

ERFOLGREICHES MIGRATIONSPROJEKT "MODERNISIERUNG VON BENUTZEROBERFLÄCHEN" BEI MAN Truck & Bus AG

[MAN Truck & Bus AG]
Chemnitz und München, Deutschland – 16. Januar 2014:
Die Firma pro et con Innovative Informatikanwendungen GmbH, Technologieführer auf dem Gebiet der Software-Migration, und die MAN Truck & Bus AG gaben heute den erfolgreichen Abschluss eines gemeinsamen Software-Migrationsprojektes bekannt.

Inhalt des im Zeitraum Juli bis Dezember 2013 realisierten Projektes war die automatische Migration einfacher, textorientierter Bildschirmmasken in moderne, nutzerfreundliche, grafikorientierte Benutzeroberflächen. Dabei kamen Technologien und Werkzeuge der Firma pro et con zum Einsatz.

Die im Werk München eingesetzten, hochkomplexen Programmsysteme "WMX2000" planen, steuern und überwachen die Produktionsprozesse in der LKW- und Bus-Produktion. Ca. 800 ASCII-basierte Bildschirmmasken bieten die Möglichkeit, sich über den Produktionsablauf zu informieren bzw. diesen zu steuern. Diese Bildschirmmasken arbeiteten über Jahrzehnte robust, entsprachen vor der realisierten Modernisierung allerdings in Design und Bedienerführung nicht mehr aktuellen Ansprüchen.

[MaTriX] Das von pro et con entwickelte Migrationstool MaTriX (Maskentransformation in serverbasierten Systemen) realisiert die Modernisierung der nicht mehr zeitgemäßen ASCII-orientierten Bildschirmmasken im Wesentlichen automatisch, was die Projektkosten und den Zeitraum gegenüber einer manuellen Umstellung deutlich verkürzt.

"Die nach der Migration verfügbaren, neuen Oberflächen entsprechen nicht nur dem modernen MAN-CI, sondern bieten darüber hinaus alle Elemente einer modernen Benutzerinteraktion", kommentiert Curd Maier, Head of CC Production Planning & Control und Projektleiter bei MAN. "Dadurch stehen einerseits moderne Funktionalitäten zur Bearbeitung und Anzeige der produktionsrelevanten Informationen zur Verfügung, andererseits wird eine Optimierung und Flexibilisierung der Systemarchitektur erreicht."

Weitere Informationen zu den Kompetenzen von pro et con auf dem Gebiet der Software-Migration finden Sie im Bereich Software-Migration.
DOWNLOAD
[PDF] Success Story