proetcon.de > Software-Migration > COBOL FGM > Features > Applikationswissen
COBOL FGM Features   > Applikationswissen   > Programmanalyse   > GUI Technische Daten Demo anfordern Download
[COBOL FGM]

FEATURES – APPLIKATIONSWISSEN

COBOL FGM generiert eine Sicht auf die Gesamtapplikation, das sogenannte Applikationswissen. Dies beinhaltet Nachfolgend werden die einzelnen Punkte näher beschrieben:
[Systemarchitektur - Programmebene]
Beispiele für Systemarchitektur (Programmebene)

Systemarchitektur (Programmebene)

COBOL FGM analysiert alle zu einer Applikation gehörigen Programme einschließlich der Schnittstellen zu eingebetteten Systemen und einschließlich der Zusammenhänge zwischen Copybooks und Hauptprogrammen. Die Systemarchitektur kann sowohl tabellarisch als auch grafisch aufbereitet werden.
[Schnittstellenarchitektur - Datenbank- und File-Ebene]
Beispiele für Schnittstellenarchitektur

Schnittstellenarchitektur
(Datenbank- und File-Ebene)

COBOL FGM analysiert Zugriffe auf Files und Datenbanken (Embedded SQL) einschließlich der Analyse der Hostvariablen und bereitet diese in tabellarischer und grafischer Form auf. Dabei wird zwischen lesenden und schreibenden Zugriffen unterschieden.
[Sourcecode-Struktur]
Beispiel für Sourcecode-Struktur

Statische Sourcecode-Struktur

COBOL FGM analysiert die Programmstruktur der zugrunde liegenden COBOL-Applikation (Verzeichnisse, COBOL-Quellen, Copybooks). So können die statischen Beziehungen zwischen den Komponenten ausgewertet werden.
[Metrikpaket]
Beispiel für Metriken

Metriken

COBOL FGM berechnet Metriken zur Bewertung der Software-Qualität:
  • Lines of Code,
  • Komplexitätsmaße nach Halstead und McCabe,
  • Mengengerüst von Programmobjekten,
  • Kommentardichte.
Die Ergebnisse werden als Säulendiagramme anschaulich aufbereitet. Die Diagramme werden in Abhängigkeit vom Metriktyp in verschiedenen Bewertungsansichten angezeigt, z.B. im Ampelschema nach Wartungsaufwand geordnet.
DOWNLOAD
[PDF] Datenblatt
[PDF] Beispiel-Redokumentation