25.04.2019 News

Wir feiern Firmen­ju­bi­läum: 25 Jahre pro et con

Im April dieses Jahres feiert pro et con sein 25-jähri­­ges Bestehen. Wir blicken auf eine spannende und erfolg­rei­che Zeit zurück.

Alles begann mit einer Idee: Die Gründer forsch­ten an der TU Chemni­t­­z/­­Karl-Marx-Stadt auf dem Gebiet der Compi­ler­tech­nik. Es gab in der Praxis viele Aufga­ben­stel­lun­gen, welche mit diesen Techno­lo­gien schnel­ler und besser gelöst werden konnten, aber dort nicht einge­setzt wurden. Und so erfolgte im April 1994 mit der Gründung von pro et con der Sprung ins kalte Wasser. Eines der ersten Projekte war die Entwick­lung eines PL/I‑C/C++-Übersetzers für die COSMOS Versi­che­rung AG. Weitere spannende Projekte folgten.

Der Gründungs­idee sind wir bis heute treu geblie­ben: In 25 Jahren entstand pecBOX (pro et con – Toolbox für die Software-Migration), ein Werkzeug­kas­ten voller intel­li­gen­ter Techno­lo­gien und automa­ti­scher Tools auf Basis der Compi­ler­tech­nik. Damit besit­zen wir ein Allein­stel­lungs­merk­mal gegen­über dem Wettbe­werb in den Geschäfts­fel­dern Software-Migration und IT-basierte Workflow-Automa­­ti­­sie­­rung. Wir haben in diesem Zeitraum zahlrei­che Projekte erfolg­reich abgeschlos­sen, z.B. bei MAN Truck & Bus SE, Amadeus Germany GmbH und ITZBund – alle in der verein­bar­ten Projekt­lauf­zeit und mit geplan­tem Budget. Das bestä­ti­gen uns unsere Referenz­kun­den.

Dies alles wäre ohne unsere Kunden und Partner nicht möglich gewesen. Wir bedan­ken uns für die erfolg­rei­che und vertrau­ens­volle Zusam­men­ar­beit in der Vergan­gen­heit und freuen uns auf eine gemein­same Zukunft mit Ihnen!

Einige Höhepunkte und Meilen­steine unserer Firmengeschichte: