22.10.2019 News

Software-Migra­­ti­on­s­­pro­­jekt bei der SüdLea­sing GmbH gestartet

Die SüdLea­sing GmbH betreibt ein Software-System, welches in COBOL imple­men­tiert ist und über einen langen Zeitraum ständig gewar­tet und weiter­ent­wi­ckelt wurde. Um die Wartbar­keit und die Weiter­ent­wick­lung des Systems in der Zukunft zu gewähr­leis­ten, startete die SüdLea­sing GmbH ein Projekt der schritt­wei­sen Modernisierung.

Wesent­li­che Bestand­teile sind u.a. die Ablösung der Program­mier­spra­che COBOL durch Java, der Ersatz der antiquier­ten Masken durch browser­ba­sierte Oberflä­chen und die Überfüh­rung der proprie­tä­ren Middle­ware in eine moderne Archi­tek­tur. Dabei wird der Fokus auf die Wartbar­keit des zukünf­ti­gen Systems gelegt.

Aufgrund der Komple­xi­tät des Programm­sys­tems schei­det eine Neuent­wick­lung aus. Als Alter­na­tive suchte und fand die SüdLea­sing GmbH mit der Firma pro et con einen erfah­re­nen Partner für die werkzeug­ba­sierte Software-Migration, insbe­son­dere für die automa­ti­sche Konver­tie­rung von COBOL nach Java.

In diesem Projekt kommen ausge­wählte Werkzeuge und Techno­lo­gien unserer pecBOX (pro et con – Toolbox für die Software-Migration) zum Einsatz. So werden z.B. mit CoJaC die COBOL-Programme nach Java konver­tiert und mit MaTriX wird die werkzeug­un­ter­stützte Masken­mi­gra­tion realisiert.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie Infor­ma­tio­nen zum Thema Software-Migration, dann nehmen Sie bitte per E‑Mail an info@proetcon.de Kontakt mit uns auf.