18.09.2020 News

pro et con betei­ligte sich mit Vortrag am 22. Workshop “Software-Reengi­nee­­ring & Evolu­tion” (WSRE)

Der Workshop “Software-Reengi­nee­­ring & Evolu­tion” (WSRE) ist das wichtigste, deutsch­spra­chige Forum zu den Themen Software-Moder­­ni­­sie­­rung, ‑Reengi­nee­ring und ‑Wartung. Der Workshop fand dieses Jahr in der Univer­si­tät Pader­born statt, wurde organi­siert von der GI-Fachgruppe “Software-Reengi­nee­­ring” und vereinte Wissen­schaft­ler aus Univer­si­tä­ten und Praxis­ver­tre­ter zum inter­dis­zi­pli­nä­ren Erfah­rungs­aus­tausch. Wir sind ständi­ger Teilneh­mer am WSRE und betei­lig­ten uns auch in diesem Jahr mit einem Vortrag am Tagungsprogramm.

Herr Graßler referierte über automa­ti­sier­tes Refac­to­ring von generier­tem Java-Code:
“Software-Migration ist keine Endsta­tion – Automa­ti­sier­tes Refac­to­ring von generier­tem Java-Code”